Dienstag, 30. August 2016

Umstyling....


Da ja derzeit eher T-Shirt-Wetter ist, habe ich es endlich geschafft diesen Pullover mal zu fotografieren, dem ich bereits letzen Herbst nicht an den Kragen, sondern an die Ärmel bin:


Das war mal mehr oder weniger ein Notkauf. Das einzige was mich gestört hat, umso öfter ich den Pullover anhatte, waren die engen Ärmel. Deshalb blieb er immer häufiger im Schrank. Für die Tonne war er mir aber auch zu schade und so habe ich die Ärmel abgetrennt, aufgeribbelt....


.... und Bündchen an die Armausschnitte gestrickt:


Nun trage ich den Pulli wieder richtig gerne und er liegt meistens nicht lange gewaschen im Schrank....


Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag,
liebe Grüße
Silvia


Freitag, 10. Juni 2016

Lieblingstasche....


Heute zeige ich Euch mal meine derzeitige Lieblingstasche:


Diese Umhängetasche habe ich mir schon letzten Herbst genäht und da ich sie seither in Gebrauch habe, hätte ich fast vergessen sie hier zu zeigen. Bis dahin war die Tasche die ich hier kurz gezeigt habe, mein fast ständiger Begleiter, aber manchmal ist es doch praktischer beide Hände frei zu haben und so musste eine Umhängetasche her.
Den bunten Stoff habe ich ja schon bei der Handtasche "Svea" verwendet.....


.... und diesmal aber mit Jeans in pink und schwarz kombiniert.....


Das Innenfutter ist ein Baumwollstoff in pink/grau:


Ein Außenseite hat eine Reißverschlußtasche für Dinge, die man schnell griffbereit haben möchte:





Das einzige was ich die letzte Zeit genäht habe war:

Bill...

 
..... eine Comicfigur, die mir bis zu diesem Spezialauftrag völlig unbekannt war. Mithilfe einer Videoanleitung und Bildern im Netz habe ich dann eine ganze Weile an diesem Kissen getüftelt. Aber es hat sich gelohnt, zum Schluß hat alles gepasst und der Auftraggeber/Empfänger hat sich sehr gefreut.





Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, laßt es Euch gut gehen,
viele liebe Grüße
Silvia




Freitag, 20. Mai 2016

HASI Nr.2......

.... heißt Joschi, ist schon längst fertig und im Kinderzimmer eingezogen. Leider läuft's bei mir zur Zeit nicht so rund und deshalb zeige ich ihn Euch erst heute:




Meine Kleine durfte sich wie die Große bei ihrem Hoppel die Farben selber aussuchen. Nun sind also beide Kinder glücklich und ich kann mich wieder um meine anderen angefangenen Projekte kümmern....

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende,
viele liebe Grüße und hoffentlich bis bald....
Silvia

Donnerstag, 14. April 2016

Darf ich vorstellen:

Hoppel HASI:



Die Anleitung zu diesem Häkelhasen habe ich vor Ostern bei  Nephi gewonnen. Wie habe ich mich gefreut....
Kurz zuvor wollte eine meiner beiden Töchter beim Einkaufen unbedingt einen Strickhasen haben, den ich dann aber nicht gekauft habe. Bisher habe ich auch noch keine Figur gehäkelt, hat mich irgendwie nicht gereizt. Bis ich  HASI gesehen habe, dem konnte ich einfach nicht widerstehen....



Auch wenn Ostern schon vorbei ist gibt es nun sogar für beide Kinder doch einen Hasen, gehäkelt oder gestrickt macht da wohl keinen großen Unterschied. Die Freude über den ersten war riesengroß und mehrmals täglich wird nach dem Fertigungsstand des zweiten gefragt, obwohl ich zur Zeit nur abends zum Häkeln komme. Es dauert also...
Außerdem mußte ich diesen hier wieder aufmachen:


 .... weil mir die fliederfarbene Wolle ausgegangen ist und ich sie bei uns nirgends mehr kaufen konnte. War ja auch nur noch ein Rest, einen Versuch war's wert und so gibt es jetzt eben einen in rosa:


und genug Wolle habe ich gekauft ;-)

Morgen ist schon wieder Freitag und deshalb wünsche ich Euch heute schon ein schönes Wochenende,
viele liebe Grüße
Silvia









Mittwoch, 6. April 2016

Handy-Sitzsäcke


Vor kurzem habe ich ein kleines Mitbringsel für zwei Teenies gebraucht. Da meine Kinder noch kleiner sind, war ich zuerst recht ratlos, habe ein bißchen bei Pinterest gestöbert und mich dann für Handy-Sitzsäcke entschieden:


Diese beiden habe ich verschenkt....



.... den Dunklen, das Probestück, darf mein Mann benutzen.


Danach habe ich noch einen genäht und eine kleine Anleitung dazu gemacht:

Ihr braucht einen Stoff Eurer Wahl (ich habe nicht dehnbare Baumwollstoffe, bzw. alte Jeans verwendet) und Füllmatterial, z.B. Füllwatte, Reis oder auch Granulat, dann geht's los:

Meine ersten Sitzsäcke hatten ein Maß von 18 x 14 cm, aber ich glaube ein bißchen größer darf schon sein und deshalb: ein Stoffstück mit 20 x 15,5 cm (inkl. 1cm Nahtzugabe) zuschneiden, .....


.... die 14,5 cm langen Kanten zusammennähen, die Nahtzugaben auseinanderbügeln und eine Seite des entstandenen Schlauches zunähen.......


...Die Ecken schräg abschneiden....


.... und das Ganze auf Rechts wenden. Dann im Abstand von jeweils 2 cm zwei Linien parallel zur zugenähten Kante einzeichnen......


..... ein bißchen Füllmaterial in das Säckchen geben....


.... und die erste Linie nah am Füllmaterial absteppen. Ich habe dazu den Reißverschlußfuß genommen und es war für mich auch ein bißchen Fummelarbeit bis die Naht einigermaßen schön geworden ist....


.....Danach auch die zweite Linie absteppen, der Zwischenraum bleibt leer.....


.... An der noch offenen Seite die Nahtzugaben nach innen bügeln und die Kanten verdreht im 90° Winkel zu der anderen Kante aufeinander stecken....



.... Diese Kante am Besten von Hand zunähen....



.... bis gerade noch eine Einfüllhilfe wie z.B. ein Trichter in die Öffnung passt....


.... und mit Reis, Granulat oder ähnlichem füllen.
Die ersten Handy-Sitzsäcke habe ich mit Reis gefüllt, diesen hier mit Füllwatte und Granulat....


.... Den Rest der Naht schließen, Faden verknoten, vernähen, abschneiden und FERTIG.




Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag,
viele liebe Grüße
Silvia





Sonntag, 27. März 2016

Frohe Ostern....




 
....viel Spaß beim Eiersuchen und trotz des Wetterberichts den einen oder anderen Sonnenstrahl wünsche ich Euch allen. Laßt es Euch gut gehen,
viele liebe Grüße
Silvia 

Freitag, 11. März 2016

Nach....

.... den kleinen Geldbösen von meinem letzten Post habe ich gleich noch weitere Reste verarbeitet und wieder ein Kosmetiktäschchen genäht:






Eigentlich wollte ich es verschenken, habe mich dann aber doch für ein anderes Geschenk entschieden. Nun weiß ich noch nicht ob ich es in meinen Geschenke-Vorrat nehme oder doch selbst behalte, da mein Kosmetiktäschchen seine besten Zeiten auch schon hinter sich hat. Vielleicht nähe ich auch nochmal eins und entscheide mich dann???

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,
viele liebe Grüße
Silvia

Donnerstag, 3. März 2016

Kleine Reißverschlußtäschchen

Vor kurzem hatte ja meine Große Geburtstag und das musste dann auch mit ihren Freunden gefeiert werden. Außer den üblichen Geburtstagsspielen wie Topfschlagen und Flaschendrehen haben wir draußen noch eine Schatzsuche/Schnitzeljagd gemacht. Damit nicht nur Süßigkeiten in der Schatzkiste sind,  habe ich für jedes Kind ein kleines Reißverschlußtäschchen genäht:








Verwendet habe ich ausrangierte Jeans und Stoffreste, davon gibt's ja immer genug.....

Viele liebe Grüße
Silvia
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...